Die Städtische Werke Netz + Service GmbH wird ab dem 05.09.2016 Spülungen des Trinkwassernetzes im Stadtteil Rothenditmold durchführen.

Der gespülte Bereich in Rothenditmold reicht vom Mercedes Platz bis zur Wolfhager Straße sowie vom Hauptfriedhof bis zu den Gleisen.

Bildunterschrift: Stadtteil Rothenditmold: Innerhalb dieser Grenzen erfolgen die Impulsspülungen Stadtteil Rothenditmold: Innerhalb dieser Grenzen erfolgen die Impulsspülungen

Impulsspülverfahren

Das Impulsspülverfahren dient der nachhaltigen Sicherung der Trinkwasserqualität

Mögliche Schwebstoffablagerungen sollen ausgetragen werden:

Dies passiert mit dem effektiven und wassersparenden Impulsspülverfahren unter Zugabe von Luft. Es werden vorwiegend Hauptleitungen gespült. Zum Teil sind auch Hausanschlüsse betroffen.

Die Anwohner in den einzelnen Straßenzügen werden über Hinweise an den jeweiligen Eingangsbereichen zu den kurzzeitigen Wasserversorgungsunterbrechungen informiert.

Wichtige Information zu Ihrer Wasserversorgung:

Obwohl in der Trinkwasserleitung nur klares Wasser transportiert wird, könnten sich dort Stoffe abgelagert haben. Es handelt sich um im Wasser gelöste Stoffe, wie z. B. um Mineralien. Die sind ganz normal und nicht schädlich. Ohne diese regelmäßigen Spülungen können sich diese Stoffe in den Trinkwasserleitungen absetzen.

Deswegen spülen wir die Leitungen mit einem Luft-Wassergemisch unter hohem Druck. Wir nutzen dieses mechanische Druckspülverfahren, um keine Chemikalien zusetzen zu müssen.

Für die Spülung Ihres Versorgungsabschnittes wird die Trinkwasserversorgung kurzzeitig unterbrochen.

Bitte beachten Sie:

  • Schließen Sie vor dem oben genannten Zeitraum den Haupthahn vor Ihrem Wasserzähler oder bitten Sie Ihren Vermieter/Ihre Hausverwaltung darum. Ihre Hausinstallation wird vor möglichem Einströmen von Luft oder von gelösten Schwebstoffen geschützt. Sie verhindern so Schäden an Wasserfiltern, -boilern, Durchlauferhitzern, Wasch- und Geschirrspülmaschinen oder Toilettenspülungen.
  • Entnehmen Sie während des Spülzeitraums kein Wasser aus der Hausleitung. So vermeiden Sie, dass Luft in Ihre Hausleitung gelangt, was zu einer Trübung des Trinkwassers und zu Druckschwankungen in der Leitung führen kann.
  • Stellen Sie sich im Vorfeld genügend Wasser bereit um den Spülzeitraum zu überbrücken.
  • Warten Sie bis zum Ende der Versorgungsunterbrechung.
  • Öffnen Sie nach der Versorgungsunterbrechung zuerst die höchstgelegene Zapfstelle in Ihrem Gebäude, damit Luft in der Hausleitung entweichen kann.
  • Beginnen Sie nicht mit der Toilettenspülung.
  • Entlüften Sie Ihre Durchlauferhitzer, Filteranlagen und andere Haushaltsgeräte, die mit der Trinkwasserinstallation gekoppelt sind. Schauen Sie dazu in Ihre Bedienungsanleitung.
  • Lassen Sie das Wasser solange laufen, bis es klar ist, bevor Sie trinken oder kochen.

Da in Ihrer Nachbarschaft ebenfalls gespült wird, kann es in der nächsten Zeit zu weiteren Druckschwankungen oder zu milchigen Trübungen des Trinkwassers kommen. Diese Trübungen sind völlig harmlos und hygienisch unbedenklich. Ursache dafür sind Luftreste in der Leitung, die nach kurzer Zeit entweichen. Sie können das Trinkwasser uneingeschränkt nutzen.

Abschließend bitten wir Sie, Ihre Fahrzeuge nicht im Bereich von Hydranten oder Straßenkappen zu parken und auch deren Zugänge freizuhalten. So können wir die Spülungen zügig abschließen und Ihnen Ihr Trinkwasser in kürzester Zeit wieder zuleiten. Wir bedauern, wenn Ihnen durch die Spülungen Unannehmlichkeiten entstehen sollten und bitten Sie, diese zu entschuldigen.

Wir beantworten Ihre Fragen:

  • tagsüber bis 16:00 Uhr unter der Rufnummer (0561) 5745 - 2268
  • nach 16:00 Uhr unter der Rufnummer (0561) 5745 - 2014

Fragen zum Spülverfahren

tagsüber bis 16:00 Uhr

Tel  (0561) 5745 - 2268

Fragen zum Spülverfahren

nach 16:00 Uhr

Tel  (0561) 5745 - 2014